Trekstor Volks Tablet günstig praktisch gut – erste Erfahrungen und Test

Trekstor Volks Tablet günstig praktisch gut – erste Erfahrungen
Nachdem mein erster Versuch mit einem Tablet PC, dem Tristan Auron Planet 3 ja kläglich gescheitert ist, hab ich nicht lange gefackelt und habe mir das Trekstor Volks-Tablet 10.1 WI-FI 16GB gekauft.

Und ich muss sagen, das Teil ist sein Geld Wert ! Auch wenn es gegenüber anderen Tablets wegen seiner 16:9 Darstellung etwas gewöhnungsbedürftig ist, die recht hohe Auflösung von 1366 x 768 Pixel ist einfach genial.  Das Trekstor Tablet ist einfach sehr sauber verarbeitet, wird komplett mit Displayschutz, einem kapazitiven Stift und 2 USB Kabeln ausgeliefert, das Mini HDMI Kabel liegt leider nicht bei und war bei „Ich bin doch nicht Blöd“ auch nicht erhältlich.

mit dem Trekstor Volkstablet und der Cymera Kamera App fotografiert

mit dem Trekstor Volkstablet und der Cymera Kamera App fotografiert

Doch nun zum eigentlichen, was geht und was geht nicht. Geich als erstes nach dem Laden des Akkus wurde mal die Kamera ausprobiert.Mit 5MP schon mit höherer Auflösung als bei vielen anderen Tablets liefert das Trekstor Volkstablet bei einigermaßen Beleuchtung auch ein, naja sagen wir mal brauchbares Foto ab. Qualitativ viel besser als die Fotos vom Tristan Auron Tablet, aber gegenüber vielen Handykameras oder günstigen Digitalkameras nicht wirklich der Brüller.  Mit einigen der im Google Play erhältlichen Foto Apps konnte ich aber schon leichte Verbesserungen erkennen. Das wird in näherer Zukunft in einem eigenen Beitrag noch näher beleuchtet.

Das Trekstor Tablet mit dem Demo Foto

Das Trekstor Tablet mit dem Demo Foto

Als nächstes wurde dann das Tablet dann per USB meinen Bildbearbeitungs PC angeschlossen um die ca. 1000 Bilder meines Portfolios und nochmal soviele Posingvorlagen und Beispielbilder mal fix aufzuspielen. Die Aufgabe , an der das Tristan Auron Tablet wegen eines mangelhaften USB-Ports kläglich scheiterte, erledigte das Trekstor Tablet in knapp 20 Minuten. Ein aktzeptabler Wert wie ich meine. Da mir die Gallery App, die Serienmäßig auf dem Tablet installiert ist nicht sonderlich zusagte, wurde dann noch fix die 3D Gallery App installiert, die den Bilderordner nicht nur sehr ansprechend präsentiert sondern auch die Bilder in guter Qualität auf den Schirm bringt. Die Demofotos sind übrigens mit mickeriger Kunstlichtbeleuchtung gemacht worden.

Als nächtes wurden dann die gängigen EBook Reader installiert und bei Amazon im Kindle Store und bei Thalia nach gratis Ebooks Ausschau gehalten. und da ist die Auswahl schon recht groß, die Ebooks sind in allen Readern sehr gut und ermüdungsfrei lesbar. Auch dazu später mehr.

Als letztes wurde noch die Apps der Tekom für deren Homeentertainment System heruntergeladen und installiert. Auch das funktioniert allerbestens und ohne jede Klage. Ich bin fürs erste rundum zufrieden mit dem Trekstor Volks-Tablet 10.1 WI-FI 16GB . Ich werde jetzt erstmal weiter mit dem Tablet rumprobieren und verschiedene Funktionen ausgiebig testen. Unter anderen die Übertragung der Daten aus meiner Canon EOS 50D direkt auf das Tablet per WiFi SD Karte.

Das Trekstor Volks Tablet mit einem meiner Lieblingsbilder

Das Trekstor Volks Tablet mit einem meiner Lieblingsbilder

 



www.notebooksbilliger.de



Lidl

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Trekstor Volks Tablet günstig praktisch gut - erste Erfahrungen und Test, 10.0 out of 10 based on 1 rating

One comment

  1. dusg says:

    Hallo Marina

    Kann es sein, dass du das erste Traktor VolksTabler gekauft hast? Deine Bericht ist von 2014. Daher dachte ich du hättest das aktuelle VolksTablet (2). Aber die Aufklösung von deinem Display und Amazon Links lässt daraus schließen, dass du das erste Model hast.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar