Leben mit Katzen – Vorstellung unserer Fellnasen Part 1

Leben mit Katzen – Vorstellung unserer Fellnasen

Wir, meine Frau und ich, sind wieder zur Katzenhaltung gekommen ohne es zuerst überhaupt zu wollen.  Unsere erste Katze mussten wir leider vor über zwanzig Jahren wieder abgeben, da unsere Mädels leider beide allergisch auf Tierhaare waren.

Und dann, es war im Spätsommer 2007, kam unsere älteste Tochter spätabends nach Hause und unter Ihrem Pulli bewegte sich etwas. Zum vorschein kam ein kleines, schwarzgraues Etwas das die Augen noch geschlossen hatte und ziemlich schlimm aussah. Ein kleines, nur wenige Tage altes Kätzchen dessen Mutter kurz nach der Geburt gestorben ist.  Aus 120 Gramm wurden dann fast 8 Kilo und ein prächtiger schwarzer Kater – unser Shorty. den ich euch in einem weiteren Artikel noch genauer vorstelle.

Im Jahr 2009 besuchte unsere  jüngere Tochter dann mit Ihrem Freund dessen Verwandte in Polen. Dieser Besuch brachte uns dann ein kleines, schwarzes und sehr langhaariges Katerchen ein, den die Besuchten unserer Tochter einfach mal so schenkten. Und nach anfänglichen, kleinen Integrationsproblemen ( Kater Shorty übelst eifersüchtig) war Kater Nummer zwei – unser Lenny dann auch Familienmitglied. Nicht unbedingt gewollt, aber doch gerne aufgenommen.

Woran du erkennst, dass deine Katze deinen Tod plant

unsere jüngste Katze Lucy

unsere jüngste Katze Lucy

Jaaaa, und dann kam der Tag an dem ich das Angebot eines meiner Fotomodels bei Facebook sah. Maincoone Mischlinge wären abzugeben. und eine Maincoon hatten wir uns eigentlich immer gewünscht. Also kurzentschlossen Kontakt aufgenommen und mal einen Besichtigungstermin vereinbart. Nun ja, die Mutter war eine echte Maincoon, der Vater ein freilaufender kurzhaariger Kater , dessen Gene sich auch bei den Kitten durchgesetzt haben – leider. Aber wer Katzen hält weiss es , hast Du dich in so einen Zwerg mal verliebt, dann nimmst Du Ihn auch. und so kam es das wir am 2.9.2012 unser genau 3 Monate altes Katzenmädchen abholen konnten. Es war ein Sonntag, ein Tag vor dem Geburtstag meiner Frau. Und ein Tag der uns ewig im Gedächniss bleiben wird, denn kurz nach der Heimkehr mit der kleinen Katze erreichte uns die Nachricht vom Tod meiner Schwiegermutter.

Auch Lucy ist mittlerweile erwachsen und veträgt sich mit den beiden Katern recht gut, wobei ich sagen muss das sich der ältere, Shorty schon etwas distanziert verhält. Trotzdem versucht Sie immer wieder ,ihm näherzukommen. Meist weicht er ihr aus, ab und an gibts auch mal einen mit der Tatze. Er achtet halt auf einhaltung seiner persönlichen Grenzen. Mit Lenny verträgt Lucy sich sehr gut, vor allem beim Balgen und und sich gegenseitig jagen geht da richtig die Post ab.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Leben mit Katzen - Vorstellung unserer Fellnasen Part 1, 10.0 out of 10 based on 1 rating

3 comments

  1. Luisa says:

    Die Lucy ist aber eine Süße 🙂 Wäre schön, wenn ihr auch noch Bilder von den andern beiden katzen hochladen würdet 🙂
    Ich hatte auch 11 Jahre lang eine Katze, die ist dann aber leider an einem Tumor verstorben. Aber Katzen sind schon was tolles, auch wenn sie Recht eingewillig sind. In ein paar jahren möchte ich mir auf jeden Fall auch wieder eine Katze anschaffen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Silvi says:

    Hallo, ich bin zwar eigentlich ein „Hundemensch“, mag Katzen aber trotzdem auch sehr gern. Naja, im Grunde liebe ich so ziemlich alle Tiere und lese deswegen auch besonders gern von geretteten Wesen.
    Wenn meine Hündin nicht so ein Stinkstiefel wäre, dann hätte ich vielleicht auch noch eine Katze. 😉
    Liebe Grüße
    Silvi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Katja says:

    Ich habe leider keine Möglichkeit eine Katze zu halten. Wohne in einem Mehrfamilienhaus und kann so die Katze nur sehr schlecht rein und raus lassen. Eine Hauskatze ist für mich keine Option. Aber irgendwann werde ich hoffentlich noch mal umziehen und mir dann wieder einen gemütlichen Kater zu legen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar